43. Berliner Frühlingsfest startet am 27. März

In solchen Kinderkarussells könne sich die Kleinsten vergnügen. (Foto: Scantinental)

Reinickendorf. Das 43. Berliner Frühlingsfest startet am 27. März auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm. Bis zum 21. April warten mehr als 50 Schausteller auf vergnügungslustige Gäste.

Vom 50 Meter hohen Riesenrad aus haben diese einen herrlichen Rundblick über Berlin. Die Bandbreite der Karussells reicht von der Premiere des neu restaurierten "Hippie-Trip", einem Laufgeschäft mit verschiedenen Schauräumen, über "Break Dance", "Melodie Star", "Eclipse", "Crazy Mouse", die "Rutsche" und den Auto Scooter, den Wellenflug bis hin zu verschiedenen Fahrgeschäften für Kinder.Das bunte Festzelt lädt mit seinem Biergarten zum Speisen, Trinken, Feiern und Verweilen ein. Sparen können die Besucher an jedem Mittwoch, denn da ist Familientag mit halben Preisen auf alle Karussells und Bahnen. Zwei Feuerwerke sind für den 6. und den 20. April angekündigt. Jeweils gegen 22 Uhr erstrahlt der Himmel über dem Zentralen Festplatz. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Außerdem gibt es Trödelmärkte am 7., 14. und 21. April jeweils ab 12 Uhr direkt auf dem Zentralen Festplatz. Die kostenlose Anmeldung für Händler ist möglich unter 0177/321 04 01 und per E-Mail an info@svbev.de. Geöffnet ist montags bis donnerstags von 15 bis 22 Uhr, freitags von 15 bis 23 Uhr, sonnabends von 14 bis 23 Uhr, sonntags von 12 bis 22 Uhr (Ostersonntag bis 23 Uhr, Ostermontag von 12 bis 22 Uhr). Karfreitag, 29. März, ist geschlossen.Weitere Informationen gibt es auf www.svbev.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden