5000 Euro Belohnung

Mitte.Die BVG und die Wall AG haben 5000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen. Bei dem Flusssäure-Anschlag auf BVG-Haltestellen am Alexanderplatz waren eine zwölfjährige Schülerin und zwei Mitarbeiter der Wall AG, die Plakate auswechseln wollten, verletzt worden. Ein Wall-Mitarbeiter musste sogar zwei Tage stationär behandelt werden. Flusssäure ist eine stark ätzende Flüssigkeit, die schwere und sogar tödliche Verletzungen verursacht. Die Kripo vermutet die Täter im Graffitimilieu. Schmierer ätzen damit ihre Tags in Glasscheiben. Hinweise an die Kripo unter 46 64 97 73 19 sowie an jede andere Polizeidienststelle.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden