Ausschuss hat Themenplan

Berlin.Auf Themen der künftigen Arbeit hat sich der Ausschuss für bürgerschaftliches Engagement des Abgeordnetenhauses am 20. Januar verständigt. Dabei geht es unter anderem um die Sicherung einer angemessenen Infrastruktur, um Information und Vernetzung, um Anerkennungskultur und um Partizipation. In der Sitzung am 24. Februar wollen die Ausschussmitglieder eine Bewertung der aktuellen Strategie des Senats zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements vornehmen. Im März steht die Nachwuchsförderung bei den Freiwilligen Feuerwehren und die Verbindung von Beruf und Ehrenamt auf dem Plan.


Helmut Herold / hh
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.