Ausstellung verlängert

Mitte. Die Ausstellung "Erinnerungsräume Berliner Mauer und Clubkultur" zur Grenzgeschichte am Spreeufer und zu den Clubs, die sich dort nach der Wende angesiedelt haben, ist bis zum 7. Dezember verlängert worden. Bei Führungen im Außenbereich kann man die erhaltenen Reste der Grenzanlagen, wie Lampen der Lampentrassen oder den Bootsbunker der Patrouillenboote sehen. Die Ausstellung in den Räumen von Neu West Berlin, Köpenicker Straße 55, ist täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Führungen gibt es sonnabends um 14, 16 und 18 Uhr. Infos auch unter www.berliner-erinnerungsraeume.de.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.