Bärlinde schnauft voran

Mitte.Die Tunnelbohrmaschine Bärlinde, die seit Juni vom Marx-Engels-Forum den U-Bahnschacht für die U5-Verlängerung gräbt, hat sich bereits 236 Meter Richtung Brandenburger Tor gewühlt. Das 700 Tonnen schwere Stahlmonster, das beim Vortrieb automatisch über sechs Meter Durchmesser große Betonringe verlegt, parkt jetzt vor der Baugrube des U-Bahnhofes Museumsinsel. Ingenieure checken die Systeme und warten die Hightechmaschine für die Weiterfahrt.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.