Ballerina balla balla im Admiralspalast

Komischer Kult: Les Ballets Trockadero de Monte Carlo parodieren die Marotten klassischer Tänzer. (Foto: Veranstalter)

Mitte. Tanzliebhaber, Ballettmuffel, Freunde der Hoch- und Subkultur: Die berühmten "Trocks" beehren Berlin vom 6. bis 11. August für ein Gastspiel.

Wo immer auf der Welt die grandiosen Primaballerinen der außergewöhnlichen Ballettcompagnie Les Ballets Trockadero de Monte Carlo ihre Kunst zum Besten geben, sind ihnen die Herzen, die Bewunderung und das Amüsement des Publikums gewiss. Denn das New Yorker Ensemble bringt die großen Klassiker der Ballettgeschichte, darunter die Originalchoreografien der "Ballets Russes" wie Tschaikowskis "Schwanensee", ebenso vollendet wie originalgetreu auf die Bühne - und mit einem mindestens genauso großen Augenzwinkern, besteht doch das Ballettensemble ausschließlich aus Männern. Allerdings sind hier ausnahmslos herausragende, klassisch ausgebildete Tänzer am Werk. Und als solche tanzen sie das klassische Repertoire nicht nur virtuos, sie nehmen es ebenso meisterhaft auf den Arm. Dabei verstehen es die "Trocks", wie sie von ihren Fans genannt werden, sowohl Ballettomanen als auch Ballettmuffel zu begeistern. Auf höchstem tänzerischem Niveau bieten sie mühelos jeder Primaballerina "seriöser" Compagnien Paroli. In ihrem schillernden Repertoire aus Originalchoreografien der berühmten "Ballets Russes" und der Neoklassik parodieren sie mit himmlischer Komik, unglaublicher Grazie und Eleganz die Manierismen einer vermeintlich "überirdischen" Tanzwelt. Und das Schöne dabei ist, dass ihre Parodien zugleich Ausdruck großer Verehrung fürs Ballett sind.

Das Programm, das gezeigt wird, ist längst zum Kult geworden: Der II. Akt aus Tschaikowskis "Schwanensee" wird ebenso zu bewundern sein wie der Pas de Trois und Grand Pas de Deux aus Petipas "Paquita". Mit "Go for Barocco" zeigt die Compagnie ihre Hommage an George Balanchine. Außerdem im Programm: der streng geheime "pas de Deux mystérieux".

Les Ballets Trockadero de Monte Carlo gastieren vom 6. bis 11. August im Admiralspalast am Bahnhof Friedrichstraße. Shows beginnen Dienstag bis Freitag um 20 Uhr, Sonnabend 15 und 20 Uhr, am Sonntag um 19 Uhr.


Möchten Sie Karten für den 6. August um 20 Uhr gewinnen? Dann klicken Sie hier und tragen Sie als Lösungswort "Ballett" ein. Unter allen Teilnehmern werden dreimal zwei Eintrittskarten verlost. Teilnahmeschluss ist der 23. Juli 2013.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.