Beratung zur vertraulichen Geburt

Mitte. Die bezirkliche Beratungsstelle für Familienplanung und Schwangerschaft in der Ruheplatzstraße 13 berät zu allen Fragen der vertraulichen Geburt. Termine und Informationen unter 901 84 41 15. "Wir wollen verhindern, dass Schwangere in extremen Situationen ihr Kind ohne fachliche Begleitung gebären und es womöglich töten", sagt Bürgermeister Christian Hanke (SPD). Das seit 1. Mai geltende Gesetz zur vertraulichen Geburt ermöglicht Frauen, sich vertraulich beraten und medizinisch betreuen zu lassen. Auch eine Geburt unter vertraulichen Bedingungen ist jetzt möglich. Mit dem Gesetz sind Ärzte und Helfer, die Frauen in schwierigen Situationen unterstützen, juristisch auf der sicheren Seite. Im Bezirksamt liegt zum Thema in allen Ämtern, Bibliotheken und Volkshochschulen Informationsmaterial aus. Weitere Informationen unter www.geburt-vertraulich.de. Die Hotline ist unter 0800/404 00 20 zu erreichen.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.