Berlin weiterhin Besuchermagnet

Berlin. Im vergangenen Jahr konnte Berlin seine Besucherzahlen zum zehnten Mal in Folge steigern. Insgesamt 11,32 Millionen Gäste meldete das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg für das Jahr 2013. Das bedeutet ein Wachstum von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Anzahl der Übernachtungen stieg um 8,2 Prozent auf 26,94 Millionen.

Der Anteil der internationalen Besucher stieg sogar doppelt so stark wie der deutsche Schnitt. Wachstumsraten von über 20 Prozent wurden vor allem bei Gästen aus den arabischen Golfstaaten, China und Russland registriert. Hinter London und Paris konnte sich Berlin somit den dritten Platz der beliebtesten Reiseziele Europas sichern.


Mirjam Dapp / mda
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.