Berliner Weihnachtscircus am Olympiastadion

Artistik und Tiere gehören zum Zirkus wie das Salz in der Suppe - so auch beim Berliner Weihnachtscircus am Olympiastadion.

Westend. Zum 19. Mal präsentiert sich in den festlich geschmückten und beheizten Zeltanlagen am Olympiastadion der Berliner Weihnachtscircus - Das Original in der Hauptstadt.

Der Weihnachtsmann des Berliner Weihnachtscircus lässt Kinderaugen strahlen und beschert den Besuchern mit Artisten und Tieren unvergessliche Stunden. Nicht nur aufgrund hochkarätiger Artistik ist es im Laufe der Jahre gelungen, ein ständig wachsendes Stammpublikum aufzubauen, sondern hauptsächlich wegen der Tiere. Sie sind die Lieblinge der Berliner und ein fester Bestandteil des Berliner Weihnachtscircus. Der Berliner Weihnachtscircus am Olympiastadion gastiert bis zum 6. Januar an der Olympischen Straße/Ecke Rominter Allee, direkt neben dem U-Bahnhof Olympiastadion.

Vorstellungen sind täglich um 16 und 20 Uhr, Sonntag um 11 und 16 Uhr, Heiligabend nur 14 Uhr, Silvester um 16 und 20 Uhr, am 19. und 20. Dezember, 1., 2. und 3. Januar nur um 16 Uhr. Der Eintritt kostet zwischen zwölf und 26 Euro, mittwochs und donnerstags (außer 26. Dezember) sind Familientage - halbe Preise auf allen Plätzen. Karten gibt es unter 0171/473 07 26, www.berliner-weihnachtscircus.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie täglich von 10 bis 12 Uhr an den Circuskassen.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden