Bewaffnete überfallen Kiosk

Mitte. Zwei mit Pistolen und Macheten bewaffnete Räuber haben am 15. September zum Ladenschluss um 22 Uhr einen Kiosk am S-Bahnhof Nordbahnhof überfallen. Die maskierten Täter zwangen die 26-jährige Angestellte, die Rollläden des Geschäftes herunterzulassen und die Kasse zu öffnen. In der Zwischenzeit konnte ihr 39-jähriger Kollege flüchten. Die beiden Männer raubten Geld und Zigaretten und entkamen unerkannt über den Hinterausgang des Ladens. Die Mitarbeiter wurden nicht verletzt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.