Biker beschenken Obdachlose und Bedürftige

Am 14. Dezember gehen die Christmas-Biker wieder auf ihre Tour durch Berlin. Start ist um 15 Uhr im Steglitzer Damm. (Foto: Archiv Menge)

Steglitz. Am 14. Dezember tauschen sie wieder ihre Leder-Montur gegen Weihnachtsmann-Roben, hängen sich weiße Walle-Bärte um und schmücken ihre Bikes mit Tannengrün, Weihnachtsschmuck und bunten Lampen. Es ist wieder so weit: Um 15 Uhr starten Berliner Kradfahrer zur traditionellen Christmas-Biketour durch Berlin.

Seit 16 Jahren gehen Berliner Motorradfahrer immer am Sonnabend vor dem dritten Advent auf ihre Fahrt durch die Stadt. Als Weihnachtsmänner oder Engel verkleidet wollen sie auf ihren weihnachtlich ausgestatteten Krädern demonstrieren, dass sich nicht alle Menschen auf ein unbeschwertes Weihnachtsfest freuen können. Jedes Jahr werden zwei gemeinnützige Einrichtungen in Berlin angefahren, die Bedürftigen helfen und auf Unterstützung angewiesen sind. Im Gepäck haben die motorisierten Weihnachtsmänner jede Menge Geschenke.

In diesem Jahr geht es als erstes zur KuB - Kontakt- und Beratungsstelle in der Fasanenstraße. Die KuB bietet Hilfe für junge Menschen in Not an. Jugendliche, die auf der Straße leben, werden von Streetworkern betreut, können in der Einrichtung übernachten und werden medizinisch-pflegerisch von einer Krankenschwester versorgt.

Im Anschluss daran fährt der Tross zum "Warmen Otto". In der Tagesstätte für Wohnungslose in der Wittstocker Straße in Moabit finden obdachlose Menschen eine geschützte Atmosphäre und Betreuungsangebote. "Wir werden uns bei beiden Einrichtungen bemühen, deren weihnachtlichen Wunschzettel zu erfüllen", sagt Heike Forza, die mit Bernd Masche die Christmas-Biketour organisiert.

Bevor die Motorräder angelassen werden, gibt es ab 10 Uhr am Steglitzer Damm zwischen Worpsweder Straße und Immenweg eine Party zur Einstimmung. Die Band "Spreeschepperer" sorgt für Stimmung. Außerdem gibt es Überraschungen für die ganze Familie.

Ab 19 Uhr findet wie in jedem Jahr eine große Abschlussparty mit Livemusik im "Haus der Jugend Albert Schweitzer", Am Eichgarten 14, statt. Alle Christmas-Biker und deren Sozius haben freien Eintritt. Sonst kostet der Eintritt sieben Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf fünf Euro. Karten können in der Goldschmiede Bernd Masche, Steglitzer Damm 23, gekauft werden. Der Reinerlös der Party kommt den Obdachlosen und Bedürftigen zugute.

Bei der weihnachtlichen Motorradfahrt kann jeder mitfahren, der sein Bike und sich selbst samt Mitfahrer weihnachtlich herausputzt. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die drei schönsten Bikes werden prämiert. Firmen, Unternehmen und Einzelpersonen können die Aktion unterstützen, in dem sie kleine und größere Preise für die Tombola beisteuern.

Nähere Informationen und einen genauen Tourplan gibt es auf www.berlin-christmas-biketour.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.