Bill Wyman rockt am 30. September die Columbiahalle

30 Jahre lang schrieb er mit den Rolling Stones Musikgeschichte: Bill Wyman. (Foto: Veranstalter)

Tempelhof. Am 30. September kommt der legendäre englische Rockmusiker Bill Wyman mit seinen "Rhythm Kings" in die Columbiahalle. Über 30 Jahre war der Mitbegründer der Rolling Stones als Bassist, Sänger und Songwriter maßgeblich am Erfolg der Band und deren Megahits beteiligt und hat darüber hinaus seinen Ruf als bester Rock’n’Roll-Bassist aller Zeiten etabliert.

Über 30 Jahre war der Mitbegründer der Rolling Stones als Bassist, Sänger und Songwriter maßgeblich am Erfolg der Band und deren Megahits beteiligt und hat darüber hinaus seinen Ruf als bester Rock’n’Roll-Bassist aller Zeiten etabliert. Ende der 90er-Jahre gründete er mit Terry Tayler, dem Bandleader der Tucky Buzzards, "Bill Wyman’s Rhythm Kings". Jetzt rockt Bill Wyman mit seinen Musikern die Bühnen Deutschlands.Neben den beiden Großmeistern stehen weitere namhafte Musiker auf einer Bühne wie Englands Topgitarrist Albert Lee, Georgie Fame, Keyboarder und Sänger Geraint Watkins sowie die Saxofonisten Nick Payn und Frank Mead, Sängerin Beverley Skeete und Schlagzeuger Graham Broad. Sie sorgen für eine leidenschaftliche Mischung aus Rhythm’n’Blues, Jazz, Swing, Soul, Cajun, Blues, Jump’n’Jive und Rock’n’Roll. Das umfangreiche Repertoire reicht von Chuck Berry über Clifton Chenier bis Screaming Jay Hawkins. Mit der Soul-Ikone Mary Wilson hat Bill Wyman eine Sängerin an seiner Seite, deren Stimme ihresgleichen sucht. Mit ihren Motown-Hits rockt sie die Bühne und interagiert brillant mit dem Publikum.

"Bill Wyman’s Rhythm Kings" und Mary Wilson treten am 30. September ab 20 Uhr in der Columbiahalle am Columbiadamm 8-21 auf. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventime.de oder unter 47 99 74 41.


Hendrik Stein / st
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden