Brunnensaison eröffnet

Mitte.Am 12. April eröffnet Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) mit einem symbolischen Knopfdruck am Neptunbrunnen um 13 Uhr vor dem Roten Rathaus die Brunnensaison. Insgesamt laufen im Bezirk 36 Brunnen. Die Bewirtschaftung von 34 Brunnen bezahlt die Plakatfirma Ströer, die dafür Werbewände im öffentlichen Straßenland betreiben darf. Die Kosten für den Molkenmarktbrunnen übernehmen die Berliner Wasserbetriebe. Den Markthallenbrunnen in der Karl-Liebknecht-Straße finanziert das Brauhaus im Berlin Carree.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden