BVV will keinen Zaun

Mitte.Der Grünflächenausschuss der BVV ist gegen die vollständige Umzäunung des Köllnischen Parks und will nicht, dass der Park nachts abgeschlossen wird. Wie berichtet, will der Bezirk ab Anfang 2014 den gesamten Park denkmalgerecht sanieren und einzäunen. Der Zaun soll den sogenannten Skulpturengarten schützen, der wieder auf den Grünflächen zwischen der Terrasse vorm Märkischen Museums und dem Bärenzwinger als eine Art Freiluftmuseum entstehen soll. Um die Kunstwerke zu schützen, soll der Park nachts verschlossen werden.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.