BVV will Operncafe

Mitte.Neben der Staatsoper soll wieder ein Restaurant eröffnen. Das haben die Bezirksverordneten beschlossen. Nach der Schließung des Operncafés im derzeit geschlossenen Opernpalais Unter den Linden wollen die Verordneten "kein Edel-Restaurant", sondern eins für Touristen und Opernbesucher. Das Bezirksamt hat sich mit dem Anliegen an die Treuhand Liegenschaft Immobilien GmbH (TLG) gewandt. Eine Antwort steht noch aus. Der TLG gehört das Opernpalais, das von Grund auf saniert wird. Wer hier einzieht, ist derzeit unklar.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden