CDU-Politiker für die Bundestagswahl nominiert

Mitte. Der CDU-Kreisverband Mitte hat den CDU-Politiker Philipp Lengsfeld als Direktkandidaten für die Bundestagswahl im Herbst 2013 gewählt.

Der CDU-Politiker aus Pankow wurde von CDU-Landeschef und Kreisvorsitzenden Frank Henkel vorgeschlagen. Lengsfeld hatte in seinem Pankower Kreisverband nicht die nötige Unterstützung. Der CDU-Direktkandidat von Mitte aus der letzten Wahl, Christian Burholt, ist jetzt BVV-Mitglied und wollte nicht mehr für den Bundestag kandidieren. Dr. Philipp Lengsfeld (40) ist Physiker und arbeitet seit zehn Jahren als leitender Mitarbeiter bei der Bayer Schering Pharma AG in Wedding. Seine Mutter ist die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld, die Anfang 1988 von den SED-Oberen in den Westen abgeschoben wurde. Philipp Lengsfeld war wie seine Mutter anfangs bei den Grünen und hat seit etlichen Jahren ein CDU-Parteibuch. Lengsfeld war einer der Schüler, die im Herbst 1988 wegen Kritik am SED-Staat von der EOS Carl von Ossietzky geflogen waren.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden