Das Beste von Verdi trifft auf Carl Orffs "Carmina Burana"

Das Philharmonic Classic Orchestra spielt am 11. April im Tempodrom Melodien von Verdi und Carl Orffs "Carmina Burana". (Foto: Promo)

Kreuzberg. Carl Orff und Giuseppe Verdi, zwei brillante Komponisten ihrer Zeit, treffen am 11. April in einem großartigen Konzert im Tempodrom aufeinander und entführen in die fabelhafte Welt klassischer Musik.

Unter farbenprächtigem Licht- und Laserdesign verspricht die Verbindung der beliebtesten Verdi-Stücke und der mystischen Welt des Mittelalters ein einmaliges Konzerterlebnis.

Bevor das imposante "O Fortuna" aus den Kehlen des mächtigen Chores der Staatsoper Prag dringt, erklingt im ersten Teil des Konzerts ein "Best of Verdi". Passend zum 200. Geburtstag des Meisters der Oper, Giuseppe Verdi, lauschen Konzertliebhaber den Melodien aus den Werken "La forza del destino", "Aida", "Nabucco", "Il trovatore" und "La Traviata". Es ist faszinierend, mit welcher aparten Klanglichkeit und technischen Brillanz die Musiker des Philharmonic Classic Orchestra die anspruchsvollen Partien meistern - sei es in einer packend dargebotenen Arie oder in einem sanft gesungenem Liebesduett.

Im zweiten Teil des Konzertabends genießt das seit Uraufführung im Jahr 1937 wohl populärste Stück ernster Musik, die Orff’sche Kantate "Carmina Burana", volle Aufmerksamkeit. In den drei Teilen "Uf dem anger", "In Taberna" und "Cour d’amours" erzählt sie vom ewigen Kreisen der Welt zwischen Glück und Unglück sowie den Gegensätzen der mittelalterlichen Epoche: voller Lebenslust von der Liebe und der Liebeswerbung im mittelalterlichen Lebensgeist, von Romantik und Mystik und dem Glauben an die Göttin des Glücks.

Licht- und Laserartist Jürgen Matkowitz kreiert zu den Melodien ein optisches Spektakel. Während das Philharmonic Classic Orchestra spielt, tanzen farbenfrohe Laserstrahlen über den Köpfen der Besucher, projizieren Harmonie und spannungsvolle Kontraste. Ein Meer aus glänzenden Lichtern umwebt die prächtigen Stimmen der Solisten. Das perfekte Zusammenspiel von Chor, prämierten Solisten und Orchester verschmilzt mit Laserstrahlen zu einem audiovisuellen Gesamtkunstwerk.

The Best of Verdi meets Carl Orffs "Carmina Burana" kann man am 11. April, 20 Uhr im Tempodrom, Möckernstraße 10, erleben.


Möchten Sie Karten für den 11. April um 20 Uhr gewinnen? Dann klicken Sie hier und tragen Sie als Lösungswort "Verdi" ein. Unter allen Teilnehmern werden fünfmal zwei Eintrittskarten verlost. Teilnahmeschluss ist der 25. Februar 2014.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.