DDR-Museum zeigt Besteck

Mitte. Das DDR Museum zeigt in neu gestalteten Vitrinen im DDR-Restaurant Domklause für drei Monate Tisch- und Tafelgerät von Christa Petroff-Bohne. Die Bestecke stammen aus der Privatsammlung Richert Angers. Die Designerin wurde in der DDR vom Ministerium für Kultur mit einer Goldmedaille für die Gestaltung bildschöner Bestecke und neuen Tafelhilfsgerätes ausgezeichnet. 1963 kam das im VEB Auer Besteck- und Silberwarenwerke hergestellte Edelstahlgeschirr in Restaurants und Hotels der gehobenen Preisklasse zum Einsatz.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.