Der alte Mann und das Meer im Schlosspark Theater

Horst Janson brilliert als "Alter Mann". (Foto: Meike Böhm)

Steglitz. Wer kennt sie nicht, die berühmte und bewegende Geschichte von Hemingways altem Fischer? Die mit Pulitzer- und Nobelpreis ausgezeichnete Novelle ist jetzt auf der Bühne des Schlosspark Theaters zu erleben.

"Der alte Mann und das Meer" von Ernest Hemingway gehört zu den großen literarischen Stoffen, die sich im kulturellen Gedächtnis eingeschrieben haben. Jens Hasselmann hat die Geschichte in einer eigenen Fassung für die Bühne adaptiert. Als Schauspiel mit Musik geht Hemingways Welterfolg nun mit Horst Janson in der Titelrolle auf Tournee. Ein alter Fischer ist 84 Tage hinausgefahren, ohne einen einzigen Fisch zu fangen. Am 85. Tag beißt ein riesiger Fisch an, der länger ist als das Boot. Bis er den Hafen erreicht, haben Haie den Fisch zerfetzt und gefressen. Es hängt nur noch das Skelett an der Bootswand.

Die schon in der Erzählung bühnentauglichen Selbstgespräche des alten Fischers Santiago, seine Fachsimpeleien in der Kneipe Terrace und seine Unterhaltungen mit dem jungen Manolo, machen es leicht, die Novelle auf die Bühne zu bringen. In dem Stück werden durch Live-Musik und Songs der Barfrau in der Kneipe, in die der alte Mann und Manolo oft einkehren, zusätzliche Erzähl- und Spielebenen geschaffen. Deutschlandweit feierte die Bühnenadaption große Erfolge und wurde von der Kritik hochgelobt.

Vom 11. bis 15. April ist "Der alte Mann und das Meer", jeweils 20 Uhr im Schlosspark Theater zu sehen. Karten zwischen 18 bis 37 Euro gibt es auf www.schlosspark-theater.de oder unter 78 95 66 71 00 oder an der Theaterkasse eine Stunde vor Spielbeginn.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden