Dialog zur Inklusion

Mitte.Unter dem Motto "Alle inklusive! ...einfach mal machen!" gibt es am 20. November eine weitere Diskussionsrunde über Inhalte und Ziele der Behindertenrechtskonvention. Die Besucher können Vorschläge zur weiteren Verbesserung der Inklusion machen und darüber diskutieren, wie man Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen besser macht. Mit dabei sind Mittes Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, Hildrun Knuth, Andi Weiland von den Sozialhelden, die Weddinger Liedermacherinnen Mary Pfahl und Mandy Nickel sowie Marita Fried mit einer sportlichen Anregung. Die Veranstaltung findet um 17 Uhr in der Volkshochschule in der Linienstraße 162, Raum 1.12, statt. Der Raum ist barrierefrei zugänglich.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.