Die Weltspitze trifft sich bei den Berlin Masters am 19. und 20. Oktober

Prenzlauer Berg. Anmut und Eleganz sind am kommenden Wochenende in der Max-Schmeling-Halle zu erleben. Am 19. und 20. Oktober finden die diesjährige Berlin Masters der Rhythmischen Sportgymnastik statt.

Dieses Turnier, in Fachkreisen auch Mini-WM genannt, richtet der Berliner Turn- und Freizeitsportbund (BTB) aus. Angeführt wird das 22-köpfige Feld der Starterinnen von Margarita Mamun aus Russland. Diese ist die zweifache Weltmeisterin des Jahres 2013. Zwölf weitere Starterinnen der diesjährigen WM haben sich für Berlin angemeldet. Dazu zählen auch die deutsche Olympia-Teilnehmerin Jana Berezko-Marggrander (Schmiden) und ihre Trainingskollegin Laura Jung (St. Wendel). Gemeinsam mit Darja Sajfutdinova (Schmiden) wollen sie sich beim größten Turnier gut in Szene setzen. Auch ein Gruppenwettkampf der Nationalmannschaften aus Lettland, Usbekistan und Finnland steht in diesem Jahr auf dem Programm. "Es ist wunderbar, dass sich für unser diesjähriges Turnier ein so hochklassiges Starterfeld angesagt hat", sagt Turnierdirektor Jens-Uwe Kunze. Die Berlin Masters finden an beiden Tagen ab 13 Uhr in der Max-Schmeling-Halle statt. Am Sonnabend geht es mit dem Mehrkampf los, am Sonntag steht das Finale auf dem Programm.
Eintrittskarten können unter 44 30 33 30 bestellt werden. Weitere Infos gibt es auf www.berlin-gymmasters.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.