DLRG bildet Rettungsschwimmer im Rescue Camp aus

Für den Rettungsdienst an und auf den Berliner und Brandenburger Gewässern sucht der DLRG Jugendliche, die sich im Rescue Camp ausbilden lassen. (Foto: DLRG)

Berlin. Im Jahr seines 100-jährigen Jubiläums hat es sich der Landesverband Berlin der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) zur Aufgabe gemacht, 100 Jugendliche zu Rettungsschwimmern und Ersthelfern auszubilden.

Gesucht werden Jugendliche von 13 bis 16 Jahren, die vom 8. bis 14. Juli im Freiwasser ihre Ausbildung zum Rettungsschwimmer oder Ersthelfer machen wollen. Dazu lädt die DLRG bereits zum neunten Mal zu einem sogenannten Rescue Camp ein. Im Jubiläumsjahr steht das unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) und des Brandenburger Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD).Das Rescue Camp fordert den Teilnehmern besondere Leistungen ab, da sie unter erschwerten Bedingungen im Freiwasser ausgebildet werden. Dazu gehören Rettungsübungen am Strand ebenso wie das Testen von Rettungsmitteln und die Seemannschaft auf einem Rettungsboot. Aber auch Spaß und Spiel sollen während der Ausbildungswoche nicht zu kurz kommen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.berlin.dlrg.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden