Drama am Leipziger Platz

Mitte.Auf der Riesenbaustelle für das neue Shopping-Center auf dem früheren Wertheim-Areal ist vergangene Woche eine tonnenschwere Verschalungskonstruktion eingestürzt. Die Balken und Platten begruben zwei Bauarbeiter. Die Feuerwehr konnte die Verschütteten bergen. Die Männer kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zwei weitere Bauleute wurden leicht verletzt. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort, weil sie unter den Trümmern weitere Opfer vermuteten. Die Großbaustelle wurde umfangreich abgesucht. Warum die Deckenverschalung auf einer Fläche von 500 Qudratmetern fünf Meter tief nach unten stürzte, untersuchen jetzt Experten vom Landesamt für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Der Unfall war bereits der zweite Zwischenfall auf der Baustelle. Nach einem Wassereinbruch in die Baugrube musste im Frühjahr die U-Bahnlinie 2 mehrere Wochen unterbrochen werden.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden