Dreitägiges Yogafestival beginnt am 13. Juni in Kladow

Im Gutspark Neukladow rollen auch in diesem Jahr wieder viele Yoga-Begeisterte ihre Matten aus. (Foto: Michael Luther)

Kladow. Zum "9. Berliner Yogafestival" lädt der Verein "Lernen in Bewegung" vom 13. bis 16. Juni in den Kulturpark Kladow ein. Am malerischen Havelufer bietet der Veranstalter eine Mischung aus praktischen Yogastunden, Workshops und vielen Konzerten an.

Das Festival versteht sich nicht nur als eine Veranstaltung für Fortgeschrittene. Jeder, der sich für Yoga, Gesundheit, Ayurveda und Musik interessiert, findet Interessantes im umfangreichen Programm. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto "OM sweet hOMe". Dazu gehört am 16. Juni der "Shower of Love". "Er soll die Teilnehmer symbolisch OM, die Einheit des Seins, erspüren lassen", sagen die Veranstalter Miriam Kretzschmar und Stefan Datt. Geleitet werde die "Shower of Love" von den Singing Buddhas. Zum Programm gehören Workshops und Praxis-Stunden mit international anerkannten Größen der Szene. Sie kommen aus Indien, den USA und Europa. Zahlreiche internationale Yogalehrer, Referenten und Musiker gestalten ein abwechslungsreiches Programm und vermitteln ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Unter den Referenten findet man neben Yogalehrer auch Ärzte und Künstler. Für Einsteiger werden Schnupperstunden angeboten. Für die jungen Besucher gibt es ein Kinderprogramm und eine Betreuungsmöglichkeit.

Während des Festivals darf auf dem Gelände des Parks am Havelufer gegen Gebühr gezeltet werden. Die Tageskarte für das Yogafestival kostet 25 Euro. Besucher der viertägigen Veranstaltung zahlen für die Festivalkarte 49 Euro. Im Vorverkauf kostet diese Karte 40 Euro ( 38 10 80 93). Das Festivalgelände ist mit den Buslinien 134 und X 34 zu erreichen. Parkplätze sind kaum vorhanden. Weitere Informationen über das Berliner Yogafestival und das gesamte Programm gibt es auf www.yogafestival.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.