Eigentumswohnungen in Baulücke an der Chausseestraße

Neben dem Brecht-Haus entstehen bis Sommer nächsten Jahres 91 Eigentumswohnungen. (Foto: HOCHTIEF Solutions)

Mitte. Für das Wohnprojekt "Chaussee 121" neben dem Bertolt-Brecht-Haus in der Chausseestraße wurde jetzt Richtfest gefeiert.

Im Sommer 2014 können die Käufer ihre noblen Wohnungen in der Chausseestraße 121 beziehen. Die Firma Hochtief Solutions formart baut in der Baulücke neben dem Brecht-Haus ein siebengeschossiges Haus mit 91 Eigentumswohnungen und vier Gewerbeeinheiten. Dahinter auf der Hofseite gibt es ein Gartenhaus mit Balkonen oder Terrassen. Die Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 37 und 141 Quadratmeter groß. In der Tiefgarage können 35 Autos parken; dazu gibt es 178 Fahrradstellplätze. Entworfen wurde die Luxusimmobilie vom Berliner Büro Nöfer Architekten, das auch für die Groth-Gruppe die noblen Beuth-Höfe im neuen Wohnquartier am Spittelmarkt entwickelt hat. Die Eigentumswohnungen mit Eichefertigparkett, Bodenfliesen und Fußbodenheizung kosten im Durchschnitt knapp 4000 Euro. Wer soviel Geld übrig hat, kann dennoch keine Wohnung mehr bekommen. Es ist bereits alles verkauft.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.