Endspurt an den Ku’damm-Bühnen zum Jahresende

Marion Kracht, Daniel Morgenroth und Lene Wink stehen derzeit in dem Stück "Auf ein Neues" auf der Bühne. (Foto: Wecker)

Charlottenburg. Mit einem Feuerwerk an Theaterspaß wollen die Theaterbühnen am Kurfürstendamm das alte Jahr verabschieden.

Im Theater am Kurfürstendamm spielen Helmut Zierl und Karin Boyd in "Die Wahrheit". Die Komödie stammt aus der Feder von Florian Zeller. "Auf ein Neues" in der Komödie am Ku’damm hat Martin Woelffer selbst inszeniert und damit ein Kabinettstück geschaffen, das auch das jüngere Publikum ansprechen dürfte. Ungeheuer ausdrucksstark und nuanciert spielt Marion Kracht eine Powerfrau, die überzeugt ist, die Welt, ihre eigenen Geschicke und auch ihre pubertierende Tochter, gespielt von Lene Wink, im Griff zu haben. Ein versiffter und stinkender Penner (Daniel Morgenroth) wird sie jedoch eines besseren belehren...

Mit "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" hat Deutschlands erfolgreichster Autor von Kindermusicals, Christian Berg, die beliebte tschechische Verfilmung des Grimmschen Märchens "Aschenputtel" für die Bühne gewonnen. Bei einer Verfolgungsjagd quer durchs Publikum, zauberhaften Kindern im Publikum, die aus Nüssen Wünsche wahr werden lassen und gemeinsamem Gesang, geht es in der Komödie turbulent zu.

Alle drei Stücke stehen im Dezember und teilweise auch im Januar vielfach auf dem Spielplan in den Theatern am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206-209.

Karten und weitere Informationen gibt es unter 88 59 11 88 sowie auf www.komoedie-berlin.de.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.