Erfolgs-Musical "Cabaret" zurück im Tipi am Kanzleramt

Tanz auf dem Vulkan: Im Kit Kat Klub trifft sich das amüsiersüchtige Berlin. (Foto: Jan Wirdeier)

Tiergarten. Von wegen Sommerpause! Während viele Theater in die ferienmäßige Schockstarre fallen, legt das Tipi am Kanzleramt richtig los: "Cabaret" ist zurück!

Die Inszenierung des amerikanischen Star-Choreographen und Regisseurs Vincent Paterson, die 2004 in der Bar jeder Vernunft umjubelte Premiere feierte, erzählt die Geschichte um das leichtlebige Szenegirl Sally Bowles im glitzernden, zwielichtigen Milieu der Goldenen Zwanziger Jahre in Berlin.Das Musical um Liebe, Leidenschaft und Verzweiflung vor dem Hintergrund des herannahenden Faschismus basiert auf dem autobiografischen Episodenroman "Goodbye to Berlin" von Christopher Isherwood.

Was den besonderen Charme der Paterson’schen Inszenierung ausmacht: Das Musical "Cabaret" kehrt nach seinem Siegeszug um die Welt nicht nur in die Stadt seines Ursprungs zurück - die Geschichte spielt auch in einem Cabaret-Theater. In der amüsiersüchtigen Metropole Berlin nämlich traf der britische Schriftsteller Christopher Isherwood am Vorabend des Dritten Reiches die am Abgrund entlang tanzenden Figuren, die er später zu seinem autobiografischen Episodenroman "Goodbye to Berlin" verdichtete, der zur Vorlage für den Welterfolg von "Cabaret" wurde. "Willkommen, bienvenue, welcome ...", "Maybe this time", "Bye-bye, mein lieber Herr", "Life is a cabaret" sind heute Weltklassiker der Musikgeschichte. In der Rolle der Sally Bowles ist Sophie Berner zu erleben; Clifford Bradshaw wird gespielt von Patrick Stamme; Oliver Urbanski schlüpft in die Rolle des Conférenciers; Fräulein Schneider wird gespielt von Regina Lemnitz, Herr Schultz von Peter Kock.

"Cabaret" steht vom 27. Juni bis 1. September auf dem Spielplan im Tipi am Kanzleramt. Shows sind dienstags bis sonnabends um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr im Tipi am Kanzleramt, Große Querallee.


Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.