Familieninitiative braucht ehrenamtliche Helfer für junge Familien

Mitte. Das im Februar im Fröbel-Kindergarten "mittendrin" in der Borsigstraße 32/33 eröffnete wellcome-Projekt sucht dringend Unterstützer.

Praktische Hilfe nach der Geburt, das bieten mittlerweile über 210 wellcome Teams mit bundesweit über 3000 wellcome Engeln, wie die Ehrenamtlichen heißen. Auch in Mitte will wellcome Koordinatorin Roswitha Ulmer Familien unterstützen. Ihre wellcome Stelle im Fröbel-Kindergarten "mittendrin" hat bereits Anfragen von Familien in Not, die Hilfe bei der Betreuung des Babys brauchen. "Wir können nicht helfen, weil keine ehrenamtlichen Mitarbeiter zu Verfügung stehen", sagt Roswitha Ulmer.

Unkomplizierte Hilfe

Die ehrenamtlichen wellcome Engel, meist ältere Damen, stehen den Müttern mit praktischer Hilfe zur Seite. Ein bis zwei Mal pro Woche besuchen sie für ein paar Stunden die Familien und helfen, wo sie können.

Sie geben Ratschläge oder gehen auch mit dem Säugling spazieren, damit Mama mal ausspannen oder zum Friseur gehen kann. Ein Baby verändert komplett das Leben. Der 24-Stunden-Job kann besonders für junge Mütter zum Problem werden. Vor allem, wenn man kein funktionierendes Netzwerk hat, auf das man sich verlassen kann und das auch mal einspringt: Der Partner, Oma, Opa, Freunde.

Wellcome will unkompliziert helfen, durch die turbulenten Zeiten nach der Geburt zu kommen, damit das Abenteuer Familie nicht schon am Start im Fiasko endet.

Wer ein Baby betreuen, mit den Geschwisterkindern etwas unternehmen oder einfach mal zuhören möchte, möchte sich bitte im Fröbel-Kindergarten in der Borsigstraße 32/33 oder telefonisch bei wellcome Koordinatorin Roswitha Ulmer unter 29 66 96 96 und 0174/161 28 69 sowie per E-Mail mittendrin-berlin@froebel-gruppe.de melden. Ausführliche Informationen gibt es auch im Internet unter www.wellcome-online.de.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.