Festa do Brasil im früheren Grenzstreifen am Nordbahnhof

Die künstlerische Leitung hat Luciane Gama (links). Hier posiert sie mit Freundin Emanuela im Kostüm für das Buckower Strohballenfest. (Foto: Scantinental)

Mitte. Zwei Wochen vor der Fußball-WM in Brasilien findet am 31. Mai und 1. Juni auf der Beachvolleyballanlage Beach Mitte an der Caroline-Michaelis-Straße zum ersten Mal die Festa do Brasil statt.

Dieses Jahr wird brasilianisch. Bevor am 12. Juni die Ballzauberer von Brasilien mit dem Spiel gegen Kroatien in der Arena de Sao Paulo die Fußball-WM eröffnen, kommt das Copacabana-Feeling auch nach Mitte. Im heißen Sand der größten innerstädtischen Beachvolleyballanlage Europas am Nordbahnhof zeigen Sambaprofis Tänze in farbenprächtigen Kostümen. Muskulöse Trommler heizen den Capoeira-Akrobaten ein.

25 Jahre nach dem Fall der Mauer verwandelt sich das einstige Niemandsland in eine bunte Karnevalsshow mit jeder Menge Mitmachaktionen wie Capoeira-Schnupperkursen oder Zumba Animation. "Wir wollen vor der Fußball-WM das Land Brasilien und seine Kultur vorstellen", sagt Christian Wagner von der Agentur Scantinental, der sich das Festival "Festa do Brasil" ausgedacht hat. An zwei Tagen dreht sich alles um das Land am Zuckerhut.

Unter der künstlerischen Leitung von Luciane Gama gibt es zahlreiche Vorführungen brasilianischer Künstler, ein abwechslungsreiches Kinderprogramm sowie brasilianische Cocktails und Spezialitäten. Sogar ein Reisebüro ist vor Ort, falls jemandem die Lust auf den bevölkerungsreichsten Staat Südamerikas übermannt. Über 30 Künstler und Tänzer machen mit, von denen etliche auch beim Umzug zum Karneval der Kulturen am 8. Juni dabei sein werden.

Die Festa do Brasil findet auf dem Teil von Beach Mitte statt, wo der markante weiße Veranstaltunspavillon und der Höhenkletterturm stehen. Das Tagesticket kostet inklusive aller Vorstellungen, Shows und Auftritte zehn, ermäßigt fünf Euro. Für beide Tage zahlt man 15, ermäßigt 7,50 Euro. Kinder unter acht Jahren haben freien Eintritt. Besitzer einer Eintrittskarte können zudem für elf statt regulär 19 Euro auf den Kletterturm rauf. Wenn das erste brasilianische Festival gut läuft, möchte Christian Wagner so etwas jedes Jahr machen.

Informationen und Tickets gibt es online unter www.festadobrasil.de sowie an allen Theaterkassen; natürlich auch vor Ort bei Beach Mitte.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.