Finden statt suchen: Geheimtipps aus dem Internet

Bei den Suchmaschinen gehen viele interessante Webseiten im Internet unter. Zu viele, meint die Redaktion des Bestsellers "Das Web-Adressbuch für Deutschland" und veröffentlicht jetzt die bereits 20. Auflage.

Das Internet ist voll mit guten Inhalten und kreativen Ideen, auf die wir meist nur zufällig stoßen. Denn häufig gehen herausragende Internetseiten bei den großen Suchmaschinen unter oder werden gar nicht erst angezeigt. Der Nutzer bemerkt meist nicht einmal, was alles ausgeblendet und durch Anzeigen verdrängt wird.

Hinter der Auswahl der besten 5000 Webseiten im Web-Adressbuch steht hingegen keine Maschine, sondern ein Redaktionsteam, das immer nach neuen Geheimtipps Ausschau hält. Die Redaktion durchforstet das ganze Jahr das Internet und testet, vergleicht und bewertet die ausgewählten Angebote.

In der neuesten, inzwischen 20. Auflage, gibt es ein Special für "Feinschmecker und Genießer" mit den besten Websites aus den Bereichen Essen und Trinken. Als Highlight werden die besten Foodblogger Deutschlands ausgezeichnet und Starkoch Johann Lafer verrät seine Küchengeheimnisse im Interview. FL

„Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017“ (ISBN: 978-3-934517-50-9) ist für 19,95 Euro überall erhältlich wo es Bücher gibt. Eine kostenlose E-Paper-Version gibt es unter www.web-adressbuch.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.