Französische Miederwaren

Mitte.Am 14. Juni wird im Quartier 206 in der Friedrichstraße 71 die Ausstellung "Lingerie Française" eröffnet. Nach Paris, London, Shanghai und Dubai zeigt der französische Fachverband Promincor in der Exposition die über 100-jährige Geschichte der französischen Miederware. Zu sehen gibt es mehr als 180 Exponate. Das älteste Stück ist auf das späte 19. Jahrhundert datiert. Die Bandbreite reicht von altertümlichen Korsetts über Hüft- und Büstenhalter bis hin zu den Prototypen der modernen Lingerie. Es gibt auch Filme und ein lebensgroßes Hologramm, das mit einem "trans-historischen Striptease" die Entwicklung der Lingerie und Unterwäsche zeigt. Der Eintritt ist kostenfrei. Geöffnet ist bis zum 9. Juli montags bis freitags von 11 bis 20 Uhr und sonnabends von 10 bis 18 Uhr.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.