Frauenpreis für Katja von der Bey

Mitte.Katja von der Bey ist zum Internationalen Frauentag von Frauensenatorin Dilek Kolat mit dem diesjährigen Berliner Frauenpreis ausgezeichnet worden. Seit 1987 werden mit dieser Auszeichnung Frauen geehrt, die sich mit besonderem Engagement für Frauen und für die Gleichberechtigung der Geschlechter einsetzen. Katja von der Bey ist Geschäftsführerin der 1989 gegründeten Frauengenossenschaft "WeiberWirtschaft eG" in der Anklamer Straße 38. Den Gewerbehof - ehemalige Fabrik des VEB Berlin-Kosmetik - haben die Genossenschaftlerinen 1992 gekauft und ausgebaut. Hier gibt es Dutzende Büros, Läden und Künstlerateliers von Frauen. "Katja von der Bey hat die Frauengenossenschaft Weiberwirtschaft zu einem erfolgreichen und innovativen Gleichstellungsprojekt und zu Deutschlands größtem Gründerinnenzentrum entwickelt", sagte Dilek Kolat. Der Frauenpreis ist mit 3000 Euro dotiert. Die Preisträgerin erhält zudem ein Skulptur - eine Auster mit den Umrissen Berlins.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden