Gegen laute Orte

Mitte.Die Senatsbauverwaltung hat die Aktion "Berlin wird leiser: aktiv gegen Verkehrslärm" gestartet. Die Bürger sollen bei der Weiterentwicklung des Lärmaktionsplans mitmachen. Bis zum 22. Februar gibt es die Möglichkeit, in einem Onlinedialog und bei zwei Lärmwerkstätten "laute Orte" zu benennen und Lärmminderungsmaßnahmen anzuregen, sagte Verkehrsstaatssekretär Christian Gaebler (SPD). Am Lärmaktionsplan arbeiten Vertreter der Bezirke, von Fachverbänden, Initiativen und Interessensvertretungen mit.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden