Gemeinsame Beratung

Kreuzberg.Die Verbraucherzentrale Berlin und die Beratungsstelle "Pflege in Not" haben am 16. Oktober in der Bergmannstraße 44 eine gemeinsame Beratungsstelle eröffnet. Jeden zweiten Dienstag zwischen 10 und 12 Uhr wird sich dort eine Mitarbeiterin um alle Fragen und Probleme zum Thema Pflegeheime und Tagespflegeeinrichtungen kümmern. Dabei kann es beispielsweise um den Vertragsabschluss, Preiserhöhungen, Kündigungen oder Rechtsstreitigkeiten aller Art gehen. Die Beratung ist kostenlos und Teil des vom Bundesfamilienministerium geförderten Projekts "Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz - stärkerer Verbraucherschutz für mehr Selbstbestimmung". Terminvereinbarungen bitte unter 69 59 89 89.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden