Grundstein für Forschungsbau

Mitte. Am 8. April wurde auf dem Campus Nord in der Philippstraße 11-13 der Grundstein für das neue Forschungs- und Laborgebäude der sogenannten Lebenswissenschaften gelegt. Die biologischen Institute der Humboldt-Universität bekommen hier ein neues Zuhause mit Hightech-Labors für 200 Forscher. Unter dem Begriff Lebenswissenschaften versteht man Forschungsrichtungen und Studiengänge, die sich mit Prozessen oder Strukturen von Lebewesen beschäftigen oder an denen Lebewesen beteiligt sind.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.