Hunde brauchen keine Pullover

Falkenberg.Viele Hundehalter wollen ihre Tiere vor der winterlichen Kälte mit Pullovern oder Mänteln schützen. Der Tierschutzverein für Berlin weist darauf hin, dass die meisten Tiere die Kälte besser vertragen als die Besitzer denken. Im Gegenteil, oftmals behindert diese "Winterkleidung" die Bewegung und ist nicht artgerecht. Bei sehr niedrigen Temperaturen rät der Tierschutzverein, die Hunde lieber mehrmals täglich kurz auszuführen. Danach sollten die Pfoten der Tiere mit lauwarmem Wasser abgespült werden, wenn sie in Kontakt mit Streusalz gekommen sind oder sich zwischen den Zehen Eisklumpen gebildet haben. Weitere Tipps zum richtigen Umgang mit Haustieren im Winter gibt es im Internet unter www.tierschutz-berlin.de.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden