Infotag in der Fotoschule

Mitte. Die Neue Schule für Fotografie in der Brunnenstraße 188-190 lädt am 17. Mai zum Tag der offenen Tür. Von 13 bis 19 Uhr können Interessierte die Unterrichtsräume, Labore und Werkstätten der privaten Fotoschule erkunden, sich über das Studium und die Workshops informieren und mit Studenten und Dozenten sprechen. Träger der vor sieben Jahren gegründeten Neue Schule für Fotografie Berlin ist der Verein Internationale Akademie für Photographie. Das Studium dauert dreieinhalb Jahre. Im September startet erstmals eine Klasse mit der Unterrichtssprache Englisch. Regelmäßige Workshops, Vorträge und Symposien zu fotorelevanten Themen, die auch BerufsfotografInnen und ambitionierten AmateurInnen offenstehen, ergänzen das Angebot der Schule. Weitere Informationen unter www.neue-schule-berlin.com.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.