Ithay Khen und Markus Schlemmer spielen auf Schloss Britz

Der Pianist Markus Schlemmer und der Cellist Ithay Khen treten am 29. März im Kulturstall auf. (Foto: Giora Khen)

Britz. Ein kontrastreiches Programm erwartet die Zuhörer beim Britzer Schlosskonzert am 29. März. Zu Gast im Kulturstall sind der israelische Cellist Ithay Khen und der Berliner Pianist Markus Schlemmer.

Das Duo machte bereits mit einem Beethoven-Zyklus im Kulturstall des Britzer Schlosses auf sich aufmerksam, auch in der Berliner Philharmonie traten die beiden Musiker mit großem Erfolg auf. Suiten und Sonaten aus unterschiedlichen Epochen - sowohl im Duo als auch solistisch - stehen dieses Mal auf dem Programm. Eröffnet wird das Konzert mit der fünften französischen Suite von Johann Sebastian Bach, im Anschluss erklingt die große virtuose Sonate op. 58 des Bach-Verehrers und -Wiederentdeckers Felix Mendelssohn Bartholdy. Nach der Pause bringt die Suite für Violoncello von Gaspar Cassadó spanischen Esprit ins Programm. Zum Abschluss erklingt die Cellosonate von Erwin Schulhoff (komponiert 1914), ein spätromantisches Meisterwerk aus der Jugendzeit des genialen Komponisten, der viel zu selten in Konzertsälen aufgeführt wird.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Kulturstall, Alt-Britz 73. Karten kosten zwölf, ermäßigt sieben Euro. Reservierung unter 60 97 92 30.

Hendrik Stein / st
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.