Jürgen Draeger malte sehr persönliche Porträts

Mitte. Anlässlich des 100. Geburtstags von Willy Brandt am 18. Dezember wird ab 26. November im Roten Rathaus die Ausstellung "Jürgen Draeger: Meine Reise mit Willy Brandt" gezeigt.

Der Berliner Künstler und Maler Jürgen Draeger hatte den Altbundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt im März 1990 auf seiner historischen Reise durch die DDR nach dem Mauerfall begleitet. Dabei entstand eine Reihe von sehr persönlichen Brandt-Porträts. Brandt hatte Jürgen Draeger als seinen persönlichen Reisebegleiter ausgewählt. Während der dreiwöchigen Reise war Draeger bei allen politischen und privaten Anlässen dabei. "Jürgen Draeger hat diese Augenblicke für die Nachwelt in einer Reihe von Kunstwerken festgehalten, die so zum ersten Mal in einer Ausstellung zu sehen sind", sagt der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit. Die Brandt-Porträts sind bis zum 2. Januar täglich von neun bis 18 Uhr im Umlauf des Treppenhauses in der ersten Etage des Berliner Rathauses zu sehen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.atelier-draeger.info.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.