Kinder- und Jugendtanzturnier "Summer Dance Festival" am 15. und 16. Juni

Die Tänzer Sven Rosanski und Anastasia Konor zählen auf dem Parkett schon zu den ganz Großen. (Foto: Werner Salomon)

Prenzlauer Berg. Europas größtes Kinder- und Jugendtanzturnier Summer Dance Festival findet am 15. und 16. Juni in der Max-Schmeling-Halle statt.

Sie sind erst zwölf Jahre alt, aber sie beherrschen alle zehn Turniertänze: das Berliner Nachwuchspaar Sven Rosanski und Anastasia Konor vom Askanier TSC Berlin, die auch dem Bundesnachwuchskader angehören. Beim Summer Dance Festival (SUDAFE) am 15. und 16. Juni in der Max-Schmeling-Halle sind sie eines der 900 Paare, die sich aus mehr als 15 Ländern gemeldet haben und auf vier Tanzflächen in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen um Pokale und Platzierungen tanzen. Bei den Junioren und Jugendpaaren geht es auch um Weltranglistenpunkte.Jetzt wird bei den beiden besonders fleißig unter anderem Tango, Wiener Walzer, Samba und Cha-Cha-Cha trainiert, darauf achten schon die Eltern von Sven, Udo und Ute Rosanski, denn beide sind erfolgreiche Spitzentrainer in Berlin. Nun wollen die beiden unbedingt als Junioren in der Klasse I B Spitzenplätze erreichen. 2011 gewannen sie das Kinder-D-Gruppen-Turnier.

Das Summer Dance Festival findet in der Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, statt am Sonnabend, 15., und Sonntag, 16. Juni. Beginn ist am Sonnabend um 10 Uhr (Standard), um 14 Uhr (Latein); am Sonntag um 9 Uhr (Latein), um 14 Uhr (Standard).

Die Tageskarte kostet zwölf, ermäßigt acht Euro; die Nachmittagskarte sieben, ermäßigt 4 Euro. Weitere Informationen im Internet: www.summer-dance-festival.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.