Mariani Klavierquartett zu Gast in der Philharmonie

Die vier jungen Musiker Gerhard Vielhaber, Philipp Bohnen, Peter-Philipp Staemmler und Barbara Buntrock sind das Mariani Klavierquartett. (Foto: Fabian Stürtz)

Tiergarten. Am 17. Januar stehen wieder vier junge Talente auf der Bühne des Kammermusiksaals der Philharmonie: der Violinist Philipp Bohnen, die Bratschistin Barbara Buntrock, der Cellist Peter-Philipp Staemmler und der Pianist Gerhard Vielhaber. Alle vier zusammen bilden das Mariani Klavierquartett.

Die Liebe zur Kammermusik brachte die vier deutschen Musiker schon während ihres Studiums in Berlin zusammen. Im Laufe ihrer intensiven Ensemblearbeit bei unterschiedlichen Kammermusikfesten vor vier Jahren entstand schließlich das Mariani Klavierquartett. Im März 2011 wurde das Klavierquartett im Finale des Deutschen Musikwettbewerbs in Berlin mit einem Stipendium ausgezeichnet und in die Konzertreihe "Konzerte junger Künstler" aufgenommen. Es folgten zahlreiche Konzertauftritte, darunter bei Festivals wie den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Schleswig-Holstein Musikfestival und den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, sowie Konzertmitschnitte bei NDR und SWR. Im September dieses Jahres wird voraussichtlich die erste CD des Mariani Klavierquartetts mit Werken von Martinu, Bridge und Schumann erscheinen.

Am Donnerstag, 17. Januar, geben die vier Musiker aber zunächst ihr "Debüt im Deutschlandradio Kultur". Das Programm umfasst Klavierquartette von Wolfgang Amadeus Mozart, Bohuslav Martinù und Gabriel Fauré. Das Konzert im Kammermusiksaal der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1, beginnt um 20 Uhr. Karten zwischen 13 und 18 Euro gibt es an der Kasse der Philharmonie, bei Theaterkassen und an der Abendkasse. Karten für das Konzert reservieren unter 85 03 68 21.

Hendrik Stein / st
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden