Mit Bleistsift und Tusche

Mitte.Am 18. Januar wird um 19 Uhr in der Galerie Icon in der Veteranenstraße 22 die Ausstellung "fragil" eröffnet. Bis zum 2. März sind filigrane Zeichnungen des in Polen geborenen Künstlers Marek Benczewski zu sehen. "Der Künstler hält mit feinsten Strichen aus Bleistift und Tusche die Bilder der Gegenwart auf Papier fest und setzt sie dabei in einen neuen Kontext", heißt es in der Ankündigung. Benczewski Zeichnungen "verstehen sich als Teil einer fragilen Erzählung, die sich fortlaufend selbst illustriert." Die Galerie Icon hat Mittwoch bis Freitag von 14 bis 19 Uhr und Sonnabend von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden