Musik zu Ehren Leo Kestenbergs

Tiergarten.Anlässlich des 80. Jahrestages der Gründung der Gesellschaft für Musikerziehung durch Leo Kestenberg veranstalten die Freunde und Förderer der Leo-Kestenberg-Musikschule ein Konzert: Das "Leo-Kestenberg-Projekt" mit Werken von Villa-Lobos, Carl Nielsen, Astor Piazolla, Anton Dvorak und Franz Schubert beginnt am Dienstag, 25. März, 20 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1. Es musizieren das Jugendstreichorchester unter der Leitung von Alexander Ramm, das Sinfonieorchester Tempelhof (Leitung Mathis Richter-Reichhelm); Solist ist Carlé Costa. Karten zu 10 Euro gibt es unter 47 99 74 47, an Vorverkaufsstellen und in der Leo-Kestenberg-Musikschule, Alt-Mariendorf 43.


Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.