Musikfestival an zwei Wochenenden im FEZ

Bei "Klangwelten" darf sich jeder trauen, Instrumente auszuprobieren. Und sei er noch so klein. (Foto: FEZ)

Oberschöneweide. Auf der Bühne geht das Licht an und coole Hip-Hopper legen mit ihrer Show los. Ein paar Schritte weiter werden an Kreativständen Geige, Gitarre, Horn & Co. ausprobiert, Instrumente gebaut oder beim Beatboxing-Workshop die ersten eigenen Sounds kreiert.

Diese Vielfalt von populärer bis klassischer Musik findet sich so nur beim europaweit einmaligen Musikfestival "Klangwelten" an der Landesmusikakademie Berlin im FEZ. Am 2. und 3. März findet das erste von zwei klangstarken Wochenenden unter dem Titel "cross vibes Hip-Hop, Pop and more" statt und lädt Kinder, Jugendliche und Familien auf 5000 Quadratmetern Aktionsfläche zum Entdecken und Ausprobieren ein.

Am darauffolgenden Wochenende, 9./10. März, steht das Festival dann ganz im Zeichen der Klassik und Weltmusik bei "cross classics". Geöffnet ist das FEZ, Straße zum FEZ 2, jeweils Sonnabend 13 bis 19.30 Uhr und Sonntag 12 bis 18 Uhr. Karten kosten vier, ermäßigt drei Euro, das Familienticket 14, ermäßigt zehn Euro.

Weitere Informationen unter www.musikfestival-klangwelten.de

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden