Noch attraktive Termine für die Weihnachtsfeier!

Blick ins Restaurant "Mommseneck am Pergamon".
Ein rundes Dutzend Restaurants und Kneipen aller Art drängen sich auf der kurzen Georgenstraße zwischen Museumsinsel und Bahnhof Friedrichstraße. Die meisten ducken sich unter den Viadukten der historischen S-Bahnbögen. Der Newcomer in dieser Szene ist eigentlich ein Oldtimer: das Restaurant Mommseneck. Seit rund zehn Wochen buhlt es mit seinen Nachbarn nun auch hier um die Gunst von "König Gast". Grundsolide deutsche Küche mit einigen typischen Berliner Gerichten und nostalgische Kneipen-Behaglichkeit sind Markenzeichen des Restaurants. Enorm ist die Bierauswahl: Hundert verschiedene Flaschenbiere aus fünf Kontinenten, zehn bekannte Biere frisch vom Fass und einige Raritäten erwarten den Gast. So wie Rom nicht an einem Tag erbaut wurde, war auch das "Mommseneck am Pergamon" am Tag seiner Eröffnung nicht schon wirklich fertig. Bis heute ist seine Entstehung eher ein kreativer Prozess. Doch das tut diesem Restaurant sehr gut.

Renner unter den Gerichten jetzt zur Weihnachtszeit ist "Gutes von der Gans". Eine große Gänsekeule nebst Beilagen bietet das Restaurant für nur 9,50 Euro an. Viel Zuspruch findet schon jetzt der sonntägliche Mommseneck-Gala-Brunch. Etwas zu spät kam man allerdings auf den Markt, um frühzeitig genug Weihnachtsfeiern buchen zu können. Daher sind auch jetzt noch Termine frei. Das bietet Kurzentschlossenen die Chance, im schönen Rahmen zu günstigen Preisen ihre Weihnachtsfeier zu gestalten. Auch zwischen den Feiertagen und bis 6. Januar sind noch solche Veranstaltungen buchbar. Wer im kleineren Kreis an den Feiertagen einen Besuch plant, sollte vorher reservieren.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden