"Pakete" von der Polizei

Mitte. Weil die Wohnungseinbrüche sowie Auto- und Fahrraddiebstähle seit 2012 steigen, hat die für Mitte zuständige Polizeidirektion 3 ein neues Präventionskonzept entwickelt. Ab sofort erhält jeder Bürger bei einer An- oder Ummeldung innerhalb des Bezirks bei den Bürgerämtern ein "Sicherheitspaket". Das sind Flyer und Broschüren zu den Themen "Fahrraddiebstahl", "Schutz rund ums Kraftfahrzeug", "Zivilcourage", "Wohnungseinbruch" und eine Infokarte mit Hinweisen zur Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle. Die Polizei möchte die Leute sensibilisieren, sich durch Verhaltensregeln oder Sicherungsmaßnahmen gegen Kriminalität zu schützen. Der Leiter der Polizeidirektion 3, Michael Krömer, übergibt am 4. Dezember die ersten "Sicherheitspakete" an Bürgermeister Christian Hanke (SPD).


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.