Piraten wollen Pförtner

Mitte.Die Piratenfraktion der BVV ist gegen eine Privatisierung der Pförtnertätigkeit in den Rathäusern und anderen Dienstgebäuden. Das Bezirksamt will ab 2014 seine zwölf Pförtner durch einen privaten Wachschutz ersetzen, um Personalstellen abzubauen. "Solide Arbeitsplätze in der öffentlichen Verwaltung dürfen nicht zugunsten schlecht bezahlter, prekärer Jobs beim Wachschutz wegfallen", heißt es in einer Erklärung der Piraten. Wer die Pförtner abschaffe, fördere Armutslöhne und schlechte Arbeitsbedingungen bei privaten Sicherheitsfirmen.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden