Porzellanschau verlängert

Köpenick.Die aktuelle Ausstellung "Porzellane für die Schlösser Friedrich des Großen" im Kunstgewerbemuseum Schloss Köpenick ist bis zum 29. September 2013 verlängert worden. Ursprünglich sollte sie Ende Oktober abgebaut werden. Vereinbarungen mit den Leihgebern haben die Verlängerung ermöglicht. Zu sehen sind Porzellan-Services, die vom Preußenkönig persönlich bei der von ihm gegründeten Porzellanmanufaktur bestellt worden waren. Im Winter ist das Museum auf der Köpenicker Schlossinsel eingeschränkt nur Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden