S-Bahn-Tunnel bis Mai gesperrt

Berlin. S-Bahn-Nutzer müssen sich im neuen Jahr auf längere Fahrzeiten einstellen. Zwischen Gesundbrunnen und Yorckstraße verkehren vom 16. Januar bis 4. Mai Busse als Schienenersatzverkehr. Der Nord-Süd-Tunnel wird gesperrt. Es finden umfangreiche Bauarbeiten statt. Auf vier Kilometern Länge werden Schienen und Weichen ersetzt. Auch die Stromschienen müssen ausgetauscht und die Beleuchtung erneuert werden. Schäden an den Fliesen werden ausgebessert, die Decken auf den Bahnhöfen gestrichen, Mauern und Treppen erneuert. Die Baumaßnahme soll zwölf Millionen Euro kosten. Die S-Bahn empfiehlt eine Umfahrung über Ring- und U-Bahn, Ersatzbusse fahren den ganzen Tag über im Fünf-Minutentakt.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.