Selbsthilfemarkt bei St. Hedwig

Umfassend informieren kann man sich am 12. Juni.
"Gemeinsam geht es leichter!" Diese Erfahrung können Sie mit unterschiedlichsten Selbsthilfegruppen am Mittwoch, 12. Juni, von 13 bis 16 Uhr im Innenhof des St. Hedwig-Krankenhauses teilen. Zum inzwischen 4. Mal öffnet das Krankenhaus sein Gelände für Selbsthilfegruppen aus den Bezirken Mitte und Pankow/Prenzlauer Berg und darüber hinaus. Ob Muskelerkrankung oder Diabetes oder mehr Lebensqualität und Autonomie bei seelischen Erkrankungen unterschiedlichster Art, die Gemeinschaftsprojekte und Arbeitsfelder der vertretenen Selbsthilfegruppen sind vielfältig. Die offene Atmosphäre des Marktes bietet die Möglichkeit zu persönlichen Begegnungen mit aktiven krankheits- und problemlösungserfahrenen Menschen. Sie laden ein zu Information und Gespräch.

Über eine berlinweite Datenbank vermitteln die Mitarbeiterinnen der ebenfalls vertretenen Selbsthilfe-Kontaktstellen Kontakte in jede der über 2500 Selbsthilfegruppen der Stadt. Bei Kaffee und Kuchen lässt sich dieser Nachmittag rundum entspannt genießen.

Der Selbsthilfemarkt findet statt am Mittwoch, 12. Juni, 13-16 Uhr im St. Hedwig-Krankenhaus, Große Hamburger Straße 5-11.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden